Bad Orber Geschichts- und Heimatverein e.V.

 

Programm 2018

************************************************************************************

Sonntag, 14. Januar 2018

14:30 bis 17:00 Uhr

Neujahrsempfang

im Haus des Gastes

************************************************************************************

Montag, 26. Februar 2018

19:00 Uhr im Haus des Gastes

Vortrag über Frauenleben im Spessart

Dr. Gerrit Himmelsbach, Leiter des Archäologischen Spessartprojektes, berichtet über starke Frauen "Pionierinnen" im Spessart und ihre Lebensumstände in Zeiten großer Armut.
Der Spessart, ein wunderschönes Erholungsgebiet, wurde bereits in früheren Zeiten oftmals in Liedern und Dichtungen besungen und beschrieben. Hauptsächlich durch den Film "Das Wirtshaus im Spessart" entstand gar eine Spessarträuber-Romantik, die mit der Wirklichkeit jedoch wenig zu tun hat. Schilderungen des harten Lebens der einstigen Spessart-Bewohner sind in den geschichtlichen Aufschreibungen der Heimatlektüre nachzulesen. Die schwere Arbeit der Bevölkerung in der Wald- und Landwirtschaft konnte in Zeiten großer Armut geradeso das Überleben sichern. Parallel hierzu verlief auch die Zeit großer Not in Orb durch den Niedergang der Orber Salzindustrie im 19. Jahrhundert. In seinem Vortrag richtet der Referent sein Augenmerk einmal überwiegend auf die einstigen Lebensumstände und Leistungen der Frauen im Spessart, der Ehefrauen und Mütter, die neben Arbeiten im Haus und auf dem Feld zusätzlich als schlecht bezahlte Arbeiterinnen zum Lebensunterhalt der Familien beitragen mussten.

Der Bad Orber Geschichts- und Heimatverein empfiehlt den Besuch dieses Vortrages Mitgliedern und Gästen.
Der Eintritt ist frei.

************************************************************************************

Montag, 19. März 2018, 19:00 Uhr

Jahreshauptversammlung

im Haus des Gastes

1. Begrüßung
2. Protokoll 2017
3. Geschäftsbericht
4. Bericht des Schatzmeisters
5. Bericht der Kassenprüfer
6. Entlastung des Vorstandes
7. Wahl von 2 Kassenprüfern
8. Vorstandswahlen
9. Ausblick auf geplante Veranstaltungen
10. Diverses

Im Anschluß an die Tagesordnung:

Vortrag von Ulrich Freund: "Christian Stock (1884-1967)"

Christian Stock ist Ehrenbürger der Stadt Bad Orb.

Christian Stock (* 28.08.1884 in Darmstadt, + 13.04.1967 in Seeheim-Jugenheim) war Hessens erster gewählter Ministerpräsident. Stock, dessen Vater Jakob am 18.09.1859 in Orb geboren ist, wurde am 20. Dezember 1946 vom Hessischen Landtag zum Ministerpräsidenten gewählt. Als Sozialdemokrat stand Christian Stock bis 1950 einer Koalitionsregierung aus SPD und CDU vor.

Nachfolger Stocks war Georg August Zinn. Zinn wurde am 14. Dezember 1950 zum Ministerpräsidenten gewählt (die Vereidigung des Kabinetts fand am 10. Januar 1951 statt).

 

************************************************************************************

 

Sonntag, 27. Mai 2018

Exkursion nach Frankfurt am Main

mit Besuch des Historischen Museums

 

Frankfurt einst - Frankfurt jetzt

In kaum einer anderen Stadt liegen Vergangenheit und Zukunft so eng beieinander wie in Frankfurt.
Hochmoderne Hightech Betriebe, sowie der Lebensraum einer internationalen Stadtgesellschaft prägen das Stadtbild des 1928 nach Frankfurt eingemeindeten Stadtteils Höchst.
Folgen sie uns auf einem Rundgang durch das unter Denkmalschutz gestellte Alt - Höchst mit seinen Fachwerkhäusern, Bolongaro Palast, Höchster Schloß, der Justinuskirche, einer Karolingischen Basilika aus der Zeit Karls des Großen.

Zu Mittag kehren wir in eine historische Gaststätte am Schloßplatz ein.

Danach geht die Fahrt zum Römerberg über die Mainzer Landstr., Gallusviertel, am Europaviertel vorbei, wo zwischen Messe und dem ehem. Güterbahnhof der 172 m hohe Grand Tower als höchster Wohnwolkenkratzer Deutschlands in den Himmel wächst.

Hier im Herzen der Altstadt befindet sich das nach Umbau im Jahr 2017 wieder eröffnete Stadtmuseum der Mainmetropole, das Historische Museum. Um 15:30 Uhr ist eine Führung vorgesehen.

Zum Abschluss des Tages ist für eine gemütliche Vesper in der Weinstube im Römer reserviert.

8:30 Uhr pünktliche Abfahrt am Busbahnhof Bad Orb.
19:30 voraussichtliche Ankunft in Bad Orb.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme und bitten um verbindliche Anmeldung bis Dienstag, den 22. Mai 2018 bei Christel Huth, Tel. 900033, Fax 900035 oder per E-Mail: clhuth@t-online.de
Kosten für Mitglieder: € 30,--
Kosten für Nichtmitglieder: € 33,--
zahlen Sie bitte bis spätestens 22.Mai 2018 auf das Reisekonto des Geschichtsvereins,
Kto. IBAN:DE49 5079 0000 0008 5565 12
bei der VR Bank Bad Orb - Gelnhausen ein.


Die Kosten beinhalten den Fahrpreis, Stadtführung, Museumseintritt und Museumsführung.

************************************************************************************

Montag, 11. Juni 2018, 16:00 Uhr

Führung über den Bad Orber Friedhof

mit Edmund Acker

Wir laden zu einem Spaziergang über den Friedhof mit dem Stadtführer Edmund Acker ein.
Dabei wird erzählt, wie es zum ersten Gottesacker an dieser Stelle kam und wie dieser sich nach und nach vergrößerte.
Gewanne mit Kriegsgräbern, andere besondere Grabfelder, einzelne Grabstätten von Persönlichkeiten aus Orbs Geschichte sowie Gräber mit besonderen, besonders gestalteten Grabmälern werden vorgestellt - ebenso wie die Geschichte der Leichenhallen und die bedeutende künstlerische Ausgestaltung der heutigen Trauerhalle.

Die Führung startet am Haupteingang beim Blumenladen. Sie dauert ca. zwei Stunden und ist kostenlos.
(Ersatz für die am 13. April wetterbedingt ausgefallene Führung.)

************************************************************************************

5. September bis 2. Oktober 2018

"Bad Orb unter dem Einfluss von Militarismus und Krieg 1914 - 1918"
Autor: Dr. Wolfgang Hessberger

Der Tonfilm dokumentiert die Geschichte des Militärlagers Wegscheide und des Truppenübungsplatzes Villbach - Lettgenbrunn und ergänzt die Bilderausstellung " Bad Orb/Lettgenbrunn, Truppenübungs-platz/Lazarette und Feldpost " im Haus des Gastes.
Der Film - Dauer 12 Minuten - kann während der Museumsöffnungszeiten an der Videostation im Erdgeschoß des Museums von jedermann gestartet und betrachtet werden.

************************************************************************************

16. September 2018

"Führung entlang der Seilzugbahn Bad Orb - Militärlager Wegscheide"

Treffpunkt 14:00 Uhr am Haupteingang Kinderdorf Wegscheide
Ausführender : Dr. Wolfgang Hessberger

Die Veranstaltung beginnt mit einer Einführung in die Thematik am Haupteingang des Kinderdorf Wegscheide. Die Seilzugbahn folgte im wesentlichen dem Verlauf des heutigen Wandewegs Nr. 15. Auf dem Weg Richtung Bad Orb, Altenbergstraße wird der aufmerksame Beobachter immer wieder Geländemerkmale entdecken können, die auf die Trasse der Seilzugbahn schließen lassen. Erläuterungen an markanten Stellen, unterstützt mit Bildmaterial, werden den Trassenverlauf augenscheinlich werden lassen. Die Führung endet an der Unterführung der Altenbergstraße. Dort ist die Seilzugbahntrasse Richtung "Militärbahnhof Hasel" noch sehr deutlich zu sehen.
************************************************************************************
2. Oktober 2018, 19:30 Uhr

Vortrag:
"Die Bevölkerung ist immer der Verlierer"

Prof. Siegfried Becker, Volkskundler an der Universität Marburg, spricht über das Leid der Zivilbevölkerung vom 30jährigen Krieg bis zum 1. Weltkrieg.

Ulrich Freund, Ehrenbürger und Vereinsmitglied, wird in den Vortrag einführen.

Veranstaltungort: Haus des Gastes (Burgring, neben der St. Martinskirche)

************************************************************************************
11. Dezember 2018

Exkursion nach Hanau.

Um 14:00 Uhr besuchen wir das Traditionscafe Schien. Hier können Sie sich neben köstlichen Kuchenspezialitäten auch die bekannte "Grimm Torte" schmecken lassen.

Danach führt unsere gemeinsame Fahrt in das Historische Museum im Schloss Philippsruhe. Als Kooperationsprojekt mit dem Hanauer Geschichtsverein 1844 e.V. ist dort die Ausstellung


"Hanau in feldgrauer Zeit" - Zusammenbruch und Revolution im Herbst 1918

zu sehen.
Die Ausstellung thematisiert u.a. das Kriegsgeschehen der Jahre 1917/1918, die Auflösung des Hanauer Reserve Infanterie Regiments Nr. 88 und die Geschehnisse der Revolution. Ein Blick über die französische Grenze bezeiht auch die Perspektive des früheren "Erzfeindes" ein.

Am Spätnachmittag ist der Besuch des Hanauer Weihnachtsmarktes vorgesehen.


Zu Füßen des Brüder Grimm Denkmals laden mehr als 75 Verkaufs- und Gastronomiestände zum Schlendern und Genießen ein. Zu bewundern sind außerdem Hessens größter Adventskalender und ein kleines historisches Riedenrad, auf dem ganz Mutige in die Lüfte entschweben können.

Ihre verbindliche Anmeldung wird bis spätestens Freitag, den 07.12.2018 unter der Tel.-Nr.: 06052/900033 oder per EMail clhuth@t-online.de
von unserer Vorsitzenden Christel Huth entgegen genommen.

Kosten für Mitglieder: 15 €
Kosten für Nichtmitglieder: 18 €

überweisen Sie bitte auf das Konto IBAN DE49 5079 0000 0008 5565 12 bei der VR Bank Bad Orb Gelnhausen eG.

Der Teilnehmerpreis beinhaltet Busfahrt, Museumseintritt und Führung.

************************************************************************************

nach oben

 

Ferienwohnung im Dachgeschoß

 

Termine